Microsoft Azure

WordPress Blog auf Azure mit Azure SQL Datenbank

Veröffentlicht

Im Zuge der Überlegung einen Blog zu starten, habe ich als ersten Anlaufpunkt Microsoft Azure im Kopf gehabt. Folgende kurzer Beitrag soll zeigen, wie es recht schnell möglich ist einen Blog auf Basis von WordPress innerhalb von Microsoft Azure bereitzustellen. Dies ist noch interessanter geworden, da das Feature Public Website innerhalb von Office365 abgekündigt worden ist und für viele Unternehmen, der Weg einer Website über Microsoft Azure immer wichtiger wird.

Wir haben diesen Blog auf Basis einer #AzureWebsite erstellt und als Datenbank eine AzureSQL genutzt. In diesem Beitrag möchte ich kurz vorstellen, wie wir dies gemacht haben. Nach der Anmeldung im Azure Portal habe ich eine neue Azure Website aus dem Katalog erstellt.

Neue Website
Abbildung 1 – Neue Website aus dem Azure Katalog

Im Katalog finden man mehrere Einträge zu WordPress, wenn das Ziel wie in meinem Fall einer WordPress Installation mit einer Azure SQL Datenbank ist, kann folgender Eintrag genutzt werden:

Auswahl Vorlage

Abbildung 2 – Auswahl der Vorlage Brandoo WordPress (MS SQL or Azure SQL)

 

HINWEIS: Das Script funktionierte nicht sofort. Einen Tag nach meinem ersten Versuch griff das Script und hat meine Installation durchgeführt.

 

Der Assistent führt einen durch die komplette Bereitstellung der Website und legt auch gleich die #AzureSQL an und verbindet Website mit Datenbank. Schritt eins der Bereitstellung fragt den Website Namen und die Zugangsdaten für den Datenbankuser.

Eingabe des Websitenamens:

Websitenamen
Abbildung 3 – Websitenamen vergeben

Konfiguration des Datenbankbenutzers:

Datenbankkonfiguration

Abbildung 4 – Datenbank Konfiguration

Und im letzten Schritt noch die Konfiguration der Datenbankbereitstellung, also Datenbankname und Server mit Admin User.

Dritter Schritt

Abbildung 5 – Datenbank Server Einstellungen

Nach erfolgreicher Bereitstellung der Website (in diesem Bespiel noms-demo.azurewebsite.com) kann dann die WordPress Installation durch aufrufen der URL abgeschlossen werden und der Blog ist online.

 HINWEIS: Die kostenlose 20MB Azure SQL (kostenlos) ist eine abgekündigte Variante. Also schnell noch mal ausprobieren, bevor die Auswahl dieser Option nicht mehr zur Verfügung steht.

Nachdem ich diese erste Bereitstellung abgeschlossen haben, werden ich mich in den nächsten Beiträgen mit den Optionen in Microsoft Azure beschäftigen um diese Website zu verwalten und weiter auszubauen (Skalierung, Deployment, Einbindung in Quellcodeverwaltung oder auch Staging).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.